top of page

Elternbeirat der Mittelschule Starnberg


Susann Dohm
Elternbeirat der Mittelschule
Starnberg für das Schuljahr 2022/2023
Von-der-Tann-Straße 31
82319 Starnberg
Telefon: 0 81 51 - 559 95 83
Mobil: 01 72 - 266 7720
Email:
elternbeirat.sdohm.mittelschule@gmail.com

Im Elternbeirat können wir unser Wissen und unsere Erfahrungen einbringen und  die Schüler, Eltern und Schulen unterstützen.

Wir möchten den Eltern der Mittelschule Starnberg hier eine weitere Kontaktmöglichkeit anbieten.

Meine Schwerpunkttätigkeit im Elternbeirat sind folgende:

1. Erstkontaktbeauftragte

Als Erstkontaktbeauftragte leite ich Ihre Anfragen an die zuständigen Personen gerne weiter.
 

2. Aufbau einer Elternkontaktliste
Nur mit einer vollständigen Elternkontaktliste können die Klassenelternsprecher (KES) mit Ihnen in Verbindung bleiben und Sie zeitnah informieren. Die Schule darf aus Datenschutzgründen keine Kontaktdaten an die Klassenelternsprecher weitergeben.
Um mit allen Eltern gut kommunizieren zu können, möchten wir Sie daher bitten, folgende Daten  den jeweils zuständigen Klassenelternsprecher zur Verfügung zu stellen. Die Kontaktdaten der Klassenelternsprecher befinden sich im „großen Elternbrief der Mittelschule Oktober 2022“
- Nachname, Vorname (Schüler/Schülerin) 
- Nachname, Vorname (Vater/Mutter)
- Strasse Nr.
- PLZ Wohnort
- Telefon Festnetz
- Telefon Mobil
- Email

3. Inklusion für Schüler mit Behinderungen
Inklusive Bildung bzw. inklusiver Unterricht ist für Schüler mit Behinderungen ein Grundrecht. Leider hat der Freistaat Bayern auch nach 14 Jahren die UN-Behindertenrechtskonvention - Artikel 24 noch immer nicht umgesetzt, daher muss dies von den Eltern im Einzelfall beantragt werden. Wir helfen Ihnen gerne, da wir dies für unseren behinderten Sohn alles selbst organisieren  mussten und nun wissen, welche Rechte Schüler mit Behinderungen bereits jetzt haben.

 

4. Integration für Schüler mit Flucht- und Migrationshintergrund
Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen und helfen Ihnen erforderliche Anträge auszufüllen.

 

5. Digitalisierung - Schulmanager-Online (SMO)
Die Digitaliserierung betrifft zwar zunächst die Schule, Vorschläge nehme ich von den Eltern gerne entgegen. Ich selbst war viele Jahre in der Informationstechnologie tätigt und während der Corona-Pandemie musste unser Sohn 2 Jahre in Distanz lernen, da seine damalige Schule "Gymnasium Landschulheim Kempfenhausen" keine ausreichenden Schutzmaßnahmen für einen Risikoschüler bereit stellen konnte und unser Sohn mit seinem Rollstuhl nicht selbstständig in das Klassenzimmer (1.OG) gelangen konnte. Durch diesen Umstand konnte unser Sohn digital vielfältige Erfahrungen sammeln.

6. Schülerpraktikum - Inklusion - Praktikum für behinderte Schüler
Wie sich gezeigt hat, bestehen viele Fragen Rund um das Praktikum.
Da der Bayerische Landtag bis heute keine Schulgesetze für Schüler mit Behinderungen erlassen konnte, fehlen auch die Schulgesetze für behinderte Schüler, wenn diese ein Pflichtpraktikum erfüllen müssen. Aus diesem Grunde widme ich mich auch diesem Thema, da es hierzu viele Fragen zu geben scheint.

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVwV277883/true

Informationen zum Klassenelternsprecher (KES)

Rechte und Pflichten

Die Klassenelternsprecher (KES) sind die Vertretung der Eltern einer Klasse. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen der Eltern bei der Bildung und Erziehung ihrer Kinder in der Schule wahrzunehmen.

Video: Klassenelternsprecher - kurz erklärt


https://www.elternmitwirkung.bayern/klassenelternsprecher/#:~:text=Als%20Klassenelternsprecher%20ist%20es%20ihre,Elternbeirat%20in%20seiner%20Gesch%C3%A4ftsordnung%20festlegen.

 

 

Foto_16.jpg
bottom of page